Kontaktiere uns!
Allgemein Geschäftsstelle

Schutzmassnahmen bei Phishing-Attacken

​Im vergangenen Herbst wurden mehrere Schweizer Vereine Opfer von Phishing-Attacken. Unter dem Begriff “Phishing” versteht man Versuche, über E-Mails, Webseiten oder Kurznachrichten an persönliche Daten eines Internet-Benutzers zu gelangen. Im konkreten Fall forderten die Täter mittels gefälschter E-Mails den Kassier im Namen des Vereinspräsidenten auf, Geldbeträge zu überweisen.
Folgende Massnahmen schützen Sie vor Phishing-Attacken:
  • E-Mails:
    Es sollten nie Formulare ausgefüllt werden, welche per E-Mail zugestellt werden und zur Eingabe von Anmeldeinformationen auffordern. Zudem empfiehlt es sich bei allgemeiner Unsicherheit mit der betreffenden Person direkt Kontakt aufzunehmen.
  • Telefon:
    In Telefongesprächen sollten nie vertrauliche Informationen (z.B. Passwörter) herausgegeben werden.
  • Homepage:
    Bei der Eingabe von Login-Angaben auf der Homepage, sollte zuerst immer deren Echtheit (URL) überprüft werden.